Gästebuch

Neueintrag

Markus Meier 04.07.2017 - 15:27 Uhr
8902 Urdorf Schweiz

Mit grosser Freude habe ich festgestellt, dass die Veterinary Street Jazzband am 5. Mai 2018 beim Jazzclub Lindenholz/Schweiz auftreten wird. Das wurde ja auch Zeit, wieder einmal zu den immer noch zahlreichen Fans in die Schweiz zu fahren! Der Jazzclub Lindenholz ist einer der kultigsten old time Jazzclubs in der Schweiz, in einer ländlichen Umgebung gelegen, die nicht gerade als Jazzhochburg gilt und mit einem Vorstand, der sich durch ein schmales Budget, aber sehr viel Herzblut und Sachverstand einen Namen in der Szene geschaffen hat. Unglaublich, wie viel Qualität diese Leute immer wieder nach Lindenholz holen können.
Ich freue mich heute schon sehr auf den Auftritt der "Vetis", die in Lindenholz immer noch viele Freunde haben.

Alles Gute bis dann und auf Wiedersehen am 5. Mai 2018.

Markus aus Zürich

 

Für Hans Wurst (siehe unten) 26.07.2016 - 9:08 Uhr

Es suchte ein Hans Wurst in Fichten
fünf lustige Zeilen zu dichten.
Er wollt' sich bemühen,
Geist zu versprühen,
doch gelang ihm dieses mitnichten.

 

Berti Buff 18.07.2016 - 21:43 Uhr

Ein Jatzer hat auf den Komoren
Die Tröte im Meere verloren.
Ersatz musste her,
er nahm ein Gewehr,
blies rein und dann qualmt's aus den Ohren.

 

Hans Wurst 29.04.2016 - 0:33 Uhr

Tubisten zu schelten: verboten.
Sie können ja nicht einmal Noten.
Ihr Blech füllt den Raum,
ihr Glas füllt der Schaum.
Die Kritiker sind Idioten.

 

Fred Freitag 15.04.2016 - 18:37 Uhr

Ein Jatzer, der führt in Stralsund
Zwecks Blechlärm die Tuba zum Mund.
Doch seine Röhre
verstopft eine Möhre,
so dass er sich aufbläht ganz rund.

 

Sigrid Meister 13.04.2016 - 19:19 Uhr

Liebe Musikanten,

Eure neue Bilder-Schau ist eine Schau! Gfoid ma! Daama auffe und liebe Griass!

Sigi

 

Franz Haberl 25.09.2015 - 0:29 Uhr

A so a scheena Omd!
Beste Griass! Franz

 

franz mayerthaler 08.05.2015 - 11:33 Uhr
muenchen bayern

Gruesse vom franz mit
Mundada
Solong


 

Paul P. 30.03.2015 - 17:18 Uhr

Danke, lieber Stefan. Auch dir/euch einen frohen Osten, z.B. im Chinarestaurant. Denn merke: Ente gut, alles gut!

 

Stefan, VSJB 29.03.2015 - 21:31 Uhr

Sehr schön, lieber Paul! Frohe Oktern!

 

Stefan, VSJB 23.03.2015 - 23:22 Uhr

Lieber Winfried,

herzlichen Dank! Wir waren sehr gern bei Euch. Die Konzerte im Deufringer Keller sind immer etwas Besonderes!

Schöne Grüße!
Die VSJB

 

Winfried Heyland 22.03.2015 - 22:12 Uhr
Holzgerlingen Schwaben

Jungs, Ihr habt super gespielt heute im Deufringer
Schloss

 

Yüksel Yükselson 27.09.2014 - 9:34 Uhr

Sehr schön, Stefan! Hiermit wird dir der Titel "Yüksel des Monats" verliehen. Dein Preis: eine Bastelanleitung für einen Yüksel-Pappaufsteller. Abzuholen im Restaurant am Rande des Universums. (Vorbei an Alpha Centauri, dann rechts abbiegen.)Am besten du machst dich gleich auf den Weg. Per Anhalter, versteht sich. Nimm deine jatzenden Kumpels gleich mit. Und wenn du einen Vogonen trifftst, bitte ihn, dir ein Gedicht vorzulesen. Wir wissen ja, dass du ein Freund der Lyrik bist!

 

Knut Knutson 24.09.2014 - 22:04 Uhr

Verzeih - ich vergaß...: Er/sie/es würde geyüksel(e)t worden seyn. Im Restaurant am Ende des Universums in der Form: "...zu seyn gewärd".

 

Yüksel Yükselson 20.09.2014 - 11:49 Uhr
Yükseltown
Ja, "yükseln" ist ein schwaches Verb. Mit diesem Wissen kannst du endlich die genannte Form bilden.

 

Stefan, VSJB 20.09.2014 - 8:04 Uhr

Sehr schwach.

 

knUt knutSon 19.09.2014 - 0:44 Uhr

Linguist kommt sicher von Linguini, oder?

 

Yüksel Yükselson 18.09.2014 - 22:52 Uhr

Korrektur: Es heißt "Konversion" nicht "Inversion". So, und jetzt brav die Form bilden.

 

Yüksel Yükselson 18.09.2014 - 19:03 Uhr

Der ist sogar so eigen, dass sich daraus per morphologischer Inversion ein Verb "yükseln" bilden lässt. Und nun eine kleine Herausforderung für unseren Linguisten Knut-Stefan: Bilde die 3. Person Singular Futur II Konjunktiv Passiv zu "yükseln".

 

knuT knutsoN 18.09.2014 - 17:44 Uhr

Ist Yüksel auch ein Eigenname?

 

nächste Seite